3 geeignete Schlafsäcke für den Kilimanjaro

Der Schlafsack ist wohl eines der wichtigsten Ausrüstungsteile bei der Tour auf den Kilimanjaro dem oftmals viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Den nur wer einen erholsamen Schlaf hat kann beim wandern oder Bergsteigen die geforderte Leistung erbringen.

Die Anforderungen an einen Schlafsack sind relativ einfach: der Wärmeverlust des Körpers sollte so gering wie möglich gehalten werden auch wichtig ist ein angenehmes Klima beim Schlafen ohne zu Frieren oder zu Schwitzen. Bei einer Kilimanjarotour werden ca. 40 % der Zeit im Schlafsack verbracht. Deshalb ist es besonders wichtig, einen Schlafsack zu finden, der optimal zur Person und zu seinen Touren passt.  Es gibt zwei Materialoptionen: Daune und Kunstfaser. Daune ist etwas leichter und lässt sich besser/kleiner verstauen, hat aber den Nachteile das sie langsamer trocknet. Kunstfaser ist etwas schwerer und braucht auch etwas mehr Stauraum, aber nimmt weniger Feuchtigkeit auf und trocknet auch schneller. Bitte beim Schlafsackkauf auch beachten, dass Frauen leichter frieren als Männer! Für eine Kilimanjarotour sollte der Komfortbereich des Schlafsackes bei minus 1 bis minus 5 Grad liegen.

Husky Magnum -15°C Schlafsack

Mammut Tyin MTI Winter

Carinthia Alpin-Schlafsack G 180

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr erfahren >>
OK