Meine lieben Kiligeher/Innen!

Für die einen von euch ist es schon eine Zeit lang her, für die anderen ist es noch ganz frisch – ihr alle wurdet bereits mit dem Virus „Kilimanjaro 5895“ infiziert. Doch gerade in diesen Tagen und möglicherweise noch Wochen werden wir alle durch einen anderen Virus vor völlig neue Herausforderungen gestellt, sei es im Betrieb, im Wirtschaftlichem oder auch im Privatem.

Deshalb möchte ich euch alle wieder daran erinnern, was wir gemeinsam erlebt und erreicht haben.

Das Erlebnis Kilimanjaro war von Durchhalten und nicht Aufgeben geprägt. Genau diese Eigenschaften sind jetzt ein ganz wichtiger Bestandteil, um uns selbst, andere und unser Land zu schützen, und damit es danach wieder weiter geht – weiter geht mit Freude und Freundschaft, mit Produktion, mit Träumen und Ideen, die uns das Leben erleichtern und verbessern. Aber vielleicht wird uns allen auch mehr bewusst, wie wichtig es ist, wieder etwas mehr Regionalität in unser Leben zu lassen.

Diesmal geht es nicht nur um „Sohlenlänge vor Sohlenlänge“, sondern um Stunde für Stunde, Tag für Tag und Woche für Woche. Aber ich möchte euch erinnern: Was ihr am Kibo geschafft habt, wird euch auch die Kraft geben, in all den Situationen, die im Moment und in der Zukunft auf uns zukommen werden, durchzuhalten.

Der Kilimanjaro-Erfolg war geprägt von „Gemeinsam und nicht Einsam“. Genau dieses Motto ist auch in dieser Zeit ganz wichtig. „Gemeinsam durchhalten“!

Viele haben nun etwas mehr Zeit zum Entschleunigen, um zur Ruhe zu kommen oder auch einfach nur ein wenig zu träumen. Vielleicht träumen ja einige von euch noch immer vom erlebten Abenteuer „Kilimanjaro 5895“. Wenn ihr jetzt sogar etwas mehr Zeit habt als noch vor einigen Tagen, dann würde es uns ganz besonders freuen, wenn ihr euch die Zeit nehmt, um das Erlebte mit ein paar Zeilen bei uns im Gipfelbuch kundzugeben. Wir haben das Gipfelbuch gerade aktualisiert, nun gibt es sogar die Möglichkeit, auch ein oder zwei Bilder einzufügen. Darüber würden wir uns sehr freuen und es würde auch uns das Durchhalten etwas leichter machen, wenn wir möglichst viele Einträge von euch lesen dürfen!

Danke!

Haltet durch, bleibt gesund!

Gemeinsam für uns alle!

Ganz liebe Grüße

Rudi / Kiliman Rudi

und Jacob

Am Samstag den 07. November ist es wieder soweit und das legendäre Fest “Friends of Kilimanjaro” geht in Andritz in der ehemaligen Ziegelfabrik über die Bühne. Gleich jetzt Online anmelden.

Rudi Stangl und Jacob Zurl freuen sich auf euer Kommen!

Rückblick 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutz
OK