Große Gruppe heißt viel Arbeit für mich und Jacob! Aber gleich von Beginn an läuft es super gut, gutes Wetter, super Leute!

Der 8 km lange Weg durch den Urwald bis zum Camp in 2700m war wie eine Genusswanderung. Auf der Strecke von Mandara bis Horombo mussten wir einige male kurz den Regenschutz verwenden, da immer wieder Regenwolken durchzogen.

Am Ruhetag wo wir alle bis 4200m gingen, war das Wetter wieder ganz gut.

Heute verbringen wir eine Zeltnacht in 4300m um uns noch besser zu Akklimatisieren. Allen geht es auch hier in 4300m noch relativ gut.

Langsam geht es weiter in Richtung Kibohütte die auf 4700m ist nach etwas über 5 Stunden sind dort angekommen, die Gruppe hat wie immer in dieser Höhe natürlich schon kleinere Beschwerden  aufgrund der dünnen Luft.

Gipfelgang um Mitternacht alle sind dabei, ganz, ganz langsam gehen wir von einer Pause zur anderen. Um knapp vor 7 Uhr erreichen alle den Gilmanspoint, beim Weitermarsch  am Kraterrand liegt sogar noch etwas Schnee aber das Wetter ist perfekt. Der Gipfel wurde von der gesamten Gruppe um 8: 30 h erreicht. Toll, ein wirklich sehr erfreulicher Erfolg!

kilimanjaro.at wünscht allen einen guten Start für 2019

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Datenschutz
OK
Zur Werkzeugleiste springen